Gemäss den Krankenkassen umfasst die Pflege für den somatischen und/oder psychiatrischen Bereich folgendes:

Abklärung, Beratung, Koordination:  Umfassende Abklärung des individuellen Hilfe- und Pflegebedarfs unter Miteinbezug des sozialen Umfeldes (RAI-HC).

Behandlungspflege:  Wundversorgung und Verbandswechsel, Verabreichung von Medikamenten, durch Injektion oder oral.

Grundpflege: Körperpflege, Aufstehen, Ankleiden…

Die Pflege beinhaltet auch:

  • Gesundheitskontrolle
  • Anleitung für wiederholende Pflegehandlungen
  • Behandlung der Schmerzen

Für pflegerische Leistungen ist eine ärztliche Verordnung unabdingbar.